Das Prinzip Heizung - Westfal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Seitentitel - Das heizungsprinzip
 
Um zu verstehen, warum wir Ihre Heizkosten deutlich senken können, sollten Sie die grobe Funktionsweise einer Heizung kennen.

Die Funktionsweise einer Heizung
Das Prinzip "Zentralheizung"

Die Räume sind mit Heizkörpern versehen, die per Rohrsystem mit dem Heizkeller verbunden sind. Im Heizungskeller produziert die Zentralheizung warmes Wasser und pumpt es in die Heizkörper. Dort kann mit einem Thermostatventil die Zufuhr von warmem Wasser und somit die Wärme im Raum reguliert werden.
Neuester Stand: Brennwerttechnik
Moderne Brennwertgeräte nutzen sogar die Wärme in den Abgasen der Anlage, um das Kesselwasser zusätzlich zu erwärmen. Dadurch werden sagenhafte Heizwerte über 100% erreicht - an Effizienz kaum zu überbieten.
Heizkessel in einem Keller
Die Wärme-Produktion im Heizungskeller
Wichtigste Bestandteile der Heizung sind der Heizungs-Kessel mit dem Heizungs-Brenner und dem Warmwasserspeicher. Der Brenner erzeugt mit den Rohstoffen Öl oder Gas im Kessel warmes Wasser, das mittels einer Pumpe zu den Heizkörpern transportiert wird.

Knackpunkt: Wassererwärmung früher und heute
Alte Heizungen
Alte Heizungsanlagen heizen den Kessel auf 80° C auf, damit dieser keinen Korrosionsschaden erleidet. Das Wasser ist aber zu heiß, um es in die Heizkörper zu pumpen. Die "Lösung": Das heiße Wasser wird mit kaltem Wasser vermischt, bevor es in die Wohnräume gelangt. Eine Methode, die an Unwirtschaftlichkeit kaum zu überbieten ist.

Auf dem Wege der Besserung: Niedertemperatur-Kessel
Niedertemperatur-Kessel lösten das Effizienz-Problem. Denn sie erleiden keine Schäden durch die niedrige Wassertemperatur und erhitzen das Wasser nur bis zu der Temperatur, die im Heizungssystem benötigt wird. Das wirkt sich vor allem auch im Herbst und Frühjahr aus, wenn die Wohnraumheizung nur in reduziertem Umfang benötigt wird.


"Was ist für uns das richtige...
 - und rechnet sich das?"
Neue Heizung, Niedertemperatur oder Brennwerttechnik - in Kombination mit Wärmepumpe oder Solar - wir machen Ihnen die komplexe Entscheidung leichter, beraten Sie umfassend entsprechend Ihrer technischen Gegebenheiten und rechnen Ihnen vor, welche Investition sich wann lohnt, schwarz auf weiß. Erfahren Sie mehr auf den folgenden Seiten oder vereinbaren Sie gleich ein persönliches Beratungsgespräch.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü